Lesung: Reinhard Haller, Die Macht der Kränkung

Lesung: Reinhard Haller, Die Macht der Kränkung

Veranstaltungen

Montag 6.11.2017, 9.30 Uhr
Wil, Kino Cinewil
https://www.impuls-forum.ch/?lid=1&nid=13

Dienstag, 21.11.2017, 19 Uhr
Wien, Kardinal König Haus
http://www.kardinal-koenig-haus.at/index2.php?m=410&l=de&seite=6

Nahezu jedem menschlichen Problem liegt eine Kränkung zugrunde. Kränkungen bedeuten Angriffe auf Selbstachtung, Ehrgefühl und Werte, sie treffen uns im Innersten. Als Verletzungen der Seele lösen sie Ärger, Frustrationen, Zerwürfnisse oder Krisen aus und können schicksalsbestimmend werden. Nicht überwundene Kränkungen können Karrieren verhindern, Partnerschaften zerstören und politische oder religiöse Konflikte verursachen. Was kränkt macht krank, körperlich und seelisch. Psychische Störungen wie Neurosen, Depressionen oder Sucht beruhen oft auf nicht verarbeiteten Kränkungen. Auch zahlreiche körperliche und psychosomatische Leiden sind Folgen von Kränkungserlebnissen. Im Umgang mit Kränkungen kann der Mensch aber auch wachsen. Sie fördern die Selbst- und Menschenkenntnis, vertiefen die Emotionalität und sind eine Chance zur Stärkung der Persönlichkeit.

veröffentlicht am 12.09.2017


zurück zur Übersicht