Lesereise Hannes Androsch – Niemals aufgeben

Lesereise Hannes Androsch – Niemals aufgeben

Veranstaltungen, Veranstaltungen 2015

Niemals aufgeben – Lebensbilanz und Ausblick

Eine der faszinierendsten österreichischen Persönlichkeiten zieht zum ersten Mal sehr privat und ausführlich Bilanz: Über den steilen Weg in die obersten Reihen von Politik und Wirtschaft, wo er herkommt, was ihn antreibt, beschäftigt und bewegt.
Im Buch schildert er sein Leben als Hochschaubahn, seine Erfolge als Finanzminister mit Bruno Kreisky, die Entzweiung der beiden bis zum Bruch, sein Wirken an der Spitze der damals größten Bank, der Creditanstalt, seine Gerichtsverfahren, seine Tätigkeit für die Weltbank, dann den Aufbau seines globalen Industriekonzerns. Stets unter seinem Lebensmotto: Niemals aufgeben!
Gleichzeitig erschließt sich das „Jahrhundert der Extreme“ (Eric Hobsbawn) für den 1938 geborenen Zeitzeugen Androsch: Nazi-Besetzung, Vertreibung aus Südmähren, Besatzungszeit, Studentenpolitik, Kreisky-Ära, Kalter Krieg, Bankenkrise, der Aufstieg Chinas. Umrahmt von einer höchst persönlichen Bilanz in einem Gespräch mit Peter Pelinka, speziellen Ratschlägen an die jüngeren Generationen und 32 Seiten Bildstrecke.

Stationen der Lesereise:

  • 14. September 2015, 19:00 Uhr: BH Thalia W3, Landstraßer Hauptstraße 2a/b, 1030 Wien
  • 30. September 2015, 19:00 Uhr: BH Thalia MH99, Mariahilferstraße 99, 1060 Wien
  • 01. Oktober 2015, 19:00 Uhr: BH Thalia Linz, Landstraße 41, 4020 Linz
  • 05. Oktober 2015, 19:30 Uhr: BH Morawa Wollzeile, Wollzeile 11, 1010 Wien
  • 03. Dezember 2015, 19:30 Uhr: BH Moser Graz, Am Eisernen Tor 1, 8010 Graz
  • 30. Dezember 2015, 19:00 Uhr: Kur- und Amtshaus Altausee – Festsaal, Fischerndorf 61 8992 Altaussee

veröffentlicht am 14.09.2015


zurück zur Übersicht