• Weil ich es dir nicht sagen konnte
‹ zurück zur Übersicht

Weil ich es dir nicht sagen konnte

Auch erhältlich als:    E-BOOK     HÖRBUCH  

Erscheinungstermin: 05.10.2015 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0079-8

Hardcover: 200 Seiten
Format: 120 mm x 180 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 19,95 EUR
Schweiz: 28,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5140-0

Seitenanzahl: 200 Seiten

Österreich/Deutschland: 14,99 EUR
Schweiz: 22,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Hörbuch-Details

ISBN-13 978-3-7110-5149-3

(3 CDs | ungekürzte Lesung | Gesamtlaufzeit 189 Minuten)
Sprecher: Florentin Groll

Auch als Audio-Download erhältlich!

Österreich/Deutschland: 14,99 EUR
Schweiz: 22,90 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Weil ich es dir nicht sagen konnte

Sprache ist Ausdruck von Seele und Geist. Und was ist, wenn Sprache fehlt?

Jeder von uns kennt das: Man hat einen Gedanken, ein Gefühl, eine Befürchtung, man will sich mitteilen – und bringt kein Wort heraus. Aus Angst vor der Reaktion des Gegenübers, aus Scham oder weil man seinen Gesprächspartner nicht verletzen möchte. Wie groß der Schaden ist, den diese Sprachlosigkeit in zwischenmenschlichen Beziehungen mitunter anrichtet, wird häufig erst zu spät erkannt. Von außen können wir nur schwer beurteilen, warum unser Gegenüber ein Geheimnis vielleicht über Jahre hinweg mit sich trägt und nicht den Mut findet, offen zu sprechen. Mit Beispielen aus seiner langjährigen Erfahrung als Therapeut zeigt der Schüler Viktor Frankls, warum man vielleicht gerade dann, wenn die Worte fehlen, etwas sagen sollte.

Uwe Böschemeyer

Uwe Böschemeyer

 

Uwe Böschemeyer, geboren 1939, Bestsellerautor und Psychotherapeut, hat bei Viktor Frankl studiert und mit dessen Zustimmung das erste deutsche Institut für Logotherapie gegründet. Er ist Rektor der Europäischen Akademie für Wertorientierte Persönlichkeitsbildung und Leiter des Instituts für Logotherapie und Existenzanalyse in Salzburg. Außerdem tritt er immer wieder als Gast in verschiedenen Radio- und Fernsehsendungen auf. 2016 erhielt er die Ehrenprofessur durch das Department für Existenzielle Psychotherapie und Logotherapie des Universitätsinstituts für Psychoanalyse Moskau.

Weitere Titel des Autors

WARUM NICHT
MACHEN SIE SICH BITTE FREI
Du bist viel mehr
Warum es sich zu leben lohnt
Wie Sie beim Altern ganz sicher scheitern

Dokumente