• Was die Seele glücklich macht
‹ zurück zur Übersicht

Was die Seele glücklich macht

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 21.09.2017 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 9783711001443

216 Seiten/ 210 x 145mm

Hardcover mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 12,00 EUR
Schweiz: 16,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Hörbuch-Details

ISBN-13 9783711052117

Österreich/Deutschland: 8,99 EUR
Schweiz: 13,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Was die Seele glücklich macht

 

Körper und Seele in Einklang bringen

Dieses Buch beschreibt die verblüffenden Zusammenhänge zwischen Körper und Seele. Der Autor gibt zahlreiche anschauliche wie überraschende Beispiele aus seiner jahrelangen Praxis zu den wichtigsten Krankheiten mit oft seelischen Ursachen, wie zum Beispiel Depression, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronisch-entzündliche Darmerkrankungen oder Ess- und Schlafstörungen. Es wird gezeigt, wie mit speziellen Übungen die Seele wieder ins Gleichgewicht gebracht und der Heilungsprozess des Körpers ermöglicht werden kann.

Der Bestseller des Erfolgsautors in einer einmaligen Sonderausgabe.

 

 

Manfred Stelzig

Manfred Stelzig

Dr. med. Manfred Stelzig, MSc., geboren 1952 in Wien, leitete seit 1991 den Sonderauftrag für Psychosomatische Medizin der Universitätsklinik  für Psychiatrie und Psychotherapie in Salzburg. Er ist Facharzt für Psychiatrie und psychotherapeutischer Medizin und Psychotherapeut für Psychodrama und Psychoanalyse. Seit seiner Pensionierung ist er weiterhin Lehrtherapeut für Psychodrama – Psychotherapie mit Schwerpunkt Psychoatik im ÖAGG, Lehrtherapeut der österreichischen Ärztekammer, Donau Universität Krems und Universität Innsbruck. Buchautor: „Was die Seele glücklich macht“(2004), „Keine Angst vor dem Glück“ (2008),  Krank ohne Befund (2013) und Mitherausgeber des Buches: „Die Folgen der Nichtdiagnose psychischer Erkrankungen.


Weitere Titel des Autors

KRANK OHNE BEFUND
Oh Tannentrauma
Keine Angst vor dem Glück
Was die Seele glücklich macht
Warum wir Vertrauen können
Keine Angst vor dem Glück