• Sind wir allein im Universum?
‹ zurück zur Übersicht

Sind wir allein im Universum?

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 31.10.2015 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0080-4

Hardcover: 208 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 19,95 EUR
Schweiz: 28,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5141-7

Seitenanzahl: 208 Seiten

Österreich/Deutschland: 14,99 EUR
Schweiz: 22,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Sind wir allein im Universum?

Die Wissenschaft ist näher dran als je zuvor, das Rätsel um Leben im All endlich zu lösen. Lisa Kaltenegger gewährt einen Einblick in die neuesten Forschung und nimmt uns mit auf eine erstaunliche Entdeckungsreise. Spezialteleskope der NASA haben in den letzten Jahren hunderte Planeten in unserer Galaxie entdeckt, die unserer Erde mehr oder weniger ähnlich sein könnten. Experten rechnen damit, dass die Frage nach außerirdischem Leben in den nächsten Jahren endgültig beantwortet werden kann.
Lisa Kaltenegger ist eine der ersten Personen, die über die neuesten Forschungsergebnisse berichten dürfen. Sie lädt zu einer Entdeckungsreise durch die Milchstraße ein, präsentiert physikalisches Grundwissen und erläutert, worauf es bei der Suche nach Leben im Universum ankommt. Mithilfe unterhaltsamer Illustrationen von Mandy Fischer bringt sie dem Leser Super-Erden, kosmische Fußballfelder und einsame Riesenplaneten näher und beschäftigt sich mit der Frage, wie allein wir wirklich im Universum sind.

Lisa Kaltenegger

Lisa Kaltenegger

Lisa Kaltenegger ist promovierte Astrophysikerin und Astronomin. Seit einigen Jahren forscht sie nach Indikatoren für lebensfreundliche Planeten außerhalb unseres Sonnensystems und hat dazu neue Atmosphären-Modelle entwickelt, die weltweit gefragt sind. Sie gilt als Pionierin ihres Fachgebietes. Nach dem Studium war sie unter anderem bei der Europäischen Weltraumorganisation ESA, an der Harvard Universität und am Max-Planck- Institut für Astronomie tätig. Sie war an der Entdeckung zweier potenziell bewohnbarer Planeten beteiligt, außerdem wurde ein Asteroid nach ihr benannt. New York Times, Washington Post, Die Zeit, FAZ, Kurier, Der Standard, Fokus, Spiegel und andere berichteten über ihre Forschungsergebnisse. Kaltenegger ist Direktorin des Carl Sagan Instituts und Professorin an der renommierten Cornell University im US Bundesstaat New York.

Bilder