• Österreich für Optimisten
‹ zurück zur Übersicht

Österreich für Optimisten

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 31.08.2017 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0158-0

ca. 140 Seiten/ 200 x 120 mm

Hardcover mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 16,00 EUR
Schweiz: 21,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5223-0

Österreich/Deutschland: 12,99 EUR
Schweiz: 18,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Österreich für Optimisten

»Diskussionen über Demokratie und Demokratisierung, über Populismus, Nationalismus, über Wirtschaftsperspektiven und soziale Gerechtigkeit,
über Umwelt- und Klimafragen, über Flüchtlinge und Menschenrechte, über Terror und Sicherheit, die Weiterentwicklung Europas und viele andere Themen stehen auf der Tagesordnung. Wir wollen mit diesem Buch einen Beitrag zu diesen Diskussionen leisten.«

Heinz Fischer und Christoph Leitl erklären, warum man trotz mancher beunruhigender Entwicklung in Österreich und Europa optimistisch bleiben soll, und wie Österreich aus der Vergangenheit lernen und in eine erfolgreiche Zukunft finden kann.

Autoren: Christoph Leitl , Heinz Fischer


Christoph Leitl

Christoph Leitl, geb. 1949 in Linz, Bauunternehmer, Industrieller, Funktionär, Politiker auf bürgerlicher Seite, ehem. Präsident der Europäischen Wirtschaftskammern, Präsident des österreichischen Wirtschaftsbundes, Präsident der Wirtschaftskammer Österreich.

Heinz Fischer

Heinz Fischer

Heinz Fischer, geboren am 9. Oktober 1938 in Graz, verabschiedete sich am 8. Juli 2016 mit einer bemerkenswerten Rede nach zwei Amtsperioden von insgesamt zwölf Jahren aus dem Amt des österreichischen Bundespräsidenten.

Nach seinem Jurastudium an der Universität Wien und einer kurzen Gerichtspraxis begann er 1962 im Parlament als Jurist zu arbeiten. 1971 wurde er selbst in den Nationalrat gewählt und gehörte ihm bis 2004 an. Im Kabinett Sinowatz war er von 1983 bis 1987 als Wissenschaftsminister tätig, von 1990 bis 2002 war er Präsident des Österreichischen Nationalrates.

Im Jahr 2004 wurde er zum Bundespräsidenten gewählt und 2010 mit mehr als 79 Prozent der gültigen Stimmen in diesem Amt bestätigt.


Weitere Titel des Autors Heinz Fischer

Eine Wortmeldung