• Metastasen
‹ zurück zur Übersicht

Metastasen

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 29.08.2011 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0011-8

Hardcover: 280 Seiten
Format: 21,50 cm x 15 cm, gebunden

Österreich/Deutschland: 21,90 EUR
Schweiz: 33,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5099-1

Seitenanzahl: 280 Seiten

Österreich/Deutschland: 14,99 EUR
Schweiz: 22,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Metastasen

Mitten unter uns.

Krefeld, Erlangen, Wien, Zürich. Dependancen eines international agierenden Familienunternehmens mit einem geschätzten Jahresumsatz von 44 Milliarden Euro, das in Wahrheit ein schnell wachsendes Krebsgeschwür im gesunden Gewebe unserer Gesellschaft ist.

Duisburg, August 2007: Sechs Leichen liegen vor dem Restaurant Da Bruno und eines wird klar – die kalabrische Mafia-Organisation ’Ndrangheta ist in Deutschland bestens etabliert. Sie wäscht Geld in der netten Pizzeria nebenan, versteckt Killer, handelt mit Waffen und Drogen, fälscht Papiere und kassiert Schutzgeld. Kaum ein Angehöriger war je bereit, das Gesetz des Schweigens zu brechen. Giuseppe di Bella tat es – jahrzehntelang war er die rechte Hand eines ihrer Bosse. Der Grund für Di Bellas neugewonnene Haltung? Seine Frau starb im Jahr 2009. Di Bella versprach ihr auf dem Totenbett, sich aus den Fängen der ’Ndrangheta zu lösen, um dem gemeinsamen Sohn eine bessere Zukunft zu ermöglichen. Der Kronzeuge kennt das Geheimnis um Gianni Versaces Tod. Und er hat es gewagt, sein Wissen den italienischen Aufdecker-Journalisten Gianluigi Nuzzi und Claudio Antonelli preiszugegeben. In einem speziellen Kapitel enthüllt SPIEGEL-Redakteur und Mafia-Experte Andreas Ulrich, wie souverän und unbehelligt sich die ’Ndrangheta in Deutschland, Österreich und der Schweiz seit Jahrzehnten bewegt.

Autoren: Claudio Antonelli , Gianluigi Nuzzi


Claudio Antonelli

Claudio Antonelli

Claudio Antonelli kam 1976 am Lago d’Iseo zur Welt. Seit 2004 entsendet ihn „Libero“ regelmäßig als Prozessbeobachter zu den großen Gerichtsverfahren in Mailand. Finanzskandale sind sein Spezialgebiet. Seit 2010 ist er für die Wirtschaftsseiten der Zeitung verantwortlich und interessiert sich besonders für Markenfälschung, Finanzbetrug und ähnliche Delikte. Seine große Liebe aber ist Afrika. Er bereiste den Kontinent mehrfach und veröffentlichte seine Enthüllungen über die Machenschaften der Ölkonzerne.

Gianluigi Nuzzi

Gianluigi Nuzzi

Gianluigi Nuzzi wurde 1969 in Mailand geboren. Er war für die italienische Tageszeitung „Libero“ als Berichterstatter tätig, arbeitete darüber hinaus für „Panorama“ und den „Corriere della Sera“. Sein Erfolgstitel Vatikan AG war wochenlang auf der SPIEGEL-Bestsellerliste zu finden, die Originalausgabe verkaufte sich in Italien mehr als 250.000 Mal und wurde in 14 Sprachen übersetzt. Gianluigi Nuzzi beschäftigt sich seit 1994 mit allen wichtigen Justizfällen, die mit Verstrickungen der Politik und der Finanzwelt zu tun haben.


Weitere Titel des Autors Gianluigi Nuzzi

Vatikan AG
Alles muss ans Licht

Bilder

  • Cover © Kratkys.net/Ecowin

    Autorenporträt Gianluiggi Nuzzi © Massimo Prizzon

    Autorenporträt Claudio Antonelli © Massimo Prizzon

    Download