• Mein Österreich. 50 Jahre hinter den Kulissen der Macht
‹ zurück zur Übersicht

Mein Österreich. 50 Jahre hinter den Kulissen der Macht

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 12.09.2007 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-902404-46-6

Hardcover: 328 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 23,60 EUR
Schweiz: 41,60 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5044-1

Seitenanzahl: 328 Seiten

Österreich/Deutschland: 8,99 EUR
Schweiz: 13,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Mein Österreich. 50 Jahre hinter den Kulissen der Macht

Ein Buch schreibt Geschichte.

Ein zutiefst persönlicher und zugleich spannender Bericht: über die Komplexe und Ängste der Österreicher, das Zerrbild und die Mythen der Zweiten Republik, den Aufstieg und Fall ihrer prägenden Persönlichkeiten, das Erlebte im „guten Österreich“ und die einzigartige Erfolgsbilanz eines halben Jahrhunderts. Im Spiegel der Begegnungen mit herausragenden Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Medien (u.a. mit Josef Klaus, Bruno Kreisky, Kurt Waldheim, Rudolf Kirchschläger und Thomas Klestil) entsteht ein unverwechselbares Bild des neuen Österreichs, geschildert von einem einstigen Ungarn-Flüchtling, der den Kampf gegen österreichfeindliche Klischees – gerade in Krisenzeiten – stets als eine Art Verpflichtung angesehen hat. Persönliche Gespräche mit bekannten Persönlichkeiten (von Androsch bis Vranitzky, von Busek bis Schüssel, von Haider bis Gusenbauer) über brisante Details der Wendezeiten ergänzen die persönlichen Erlebnisse eines, trotz Dankbarkeit für das ihm gewährte Heimatrecht, stets kritisch und wachsam gebliebenen Publizisten.

Paul Lendvai

Paul Lendvai

Paul Lendvai wurde in Budapest geboren, lebt seit 1957 in Wien und wurde 2 Jahre später österreichischer Staatsbürger. Er ist Chefredakteur der „Europäischen Rundschau“, Leiter des ORF-„Europastudios“, Kolumnist für den „Standard“ und Autor von 12, auch in verschiedene Fremdsprachen übersetzten, erfolgreichen Sachbüchern. Zwischen 1960 und 1982 war er Wiener Korrespondent der „Financial Times“ (London), von 1982 bis 1987 Chefredakteur der Osteuropa-Redaktion des ORF und von 1987 bis 1998 Intendant von Radio Österreich International.

Paul Lendvai erhielt zahlreiche Preise und Auszeichnungen, u.a. das Große Goldene Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich, zuletzt wurde ihm der Österreichische Staatspreis für Kulturpublizistik verliehen.


Weitere Titel des Autors

Mein verspieltes Land

Paul Lendvai ist heute Österreichs international bedeutendster Journalist ... Kein Platz ist für einen kritischen Journalisten besser geeignet als zwischen den Stühlen. Dort findet er am ehesten die Wahrheit.
Gerd Bacher

Eine herausragende Stimme der europäischen Publizistik.
Focus, München

Paul Lendvai ist einer der kenntnisreichsten, nachdenklichsten und anregendsten Journalisten und Kommentatoren unserer Zeit.
Fred Kempe, Präsident des Atlantic Council Washington, ehem. Herausgeber des "Wall Street Journal"