• Endlich unendlich
‹ zurück zur Übersicht

Endlich unendlich

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 10.09.2008 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-902404-62-6

Hardcover: 224 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 19,95 EUR
Schweiz: 35,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Endlich unendlich

Wollen Sie wirklich so alt werden wie Sie aussehen?

Die moderne Wissenschaft hat die wichtigsten Zäsuren des menschlichen Alterns entschlüsselt: Führerschein mit 18, Sex mit 20, viel Geld mit 30, viel Geld mit 60, und mit 80 Jahren noch immer einen Führerschein und sehr viel Sex zu haben.

So weit, so gut: Aber wollten Sie nicht immer schon wissen, warum wir überhaupt altern und was dabei in unserem Körper vor sich geht? Warum gibt es einerseits Schildkröten, die 170 werden, und andererseits Eintagsfliegen, die Joghurt essen und joggen können, so viel sie wollen, und doch nicht alt werden? Warum gibt es eigentlich keinen 150-jährigen Menschen, oder ist das nur noch eine Frage der Zeit? Was hat die moderne Biomedizin vielleicht einmal für jene zu bieten, die sich mit ihrer Endlichkeit nicht abfinden wollen?

Mit einem dicken Grinsen und einem entspannten Augenzwinkern erzählt Markus Hengstschläger von Stammzellen aus Milchzähnen und aus bei Schönheitsoperationen abgesaugtem Fett, von einem längeren, aber dafür hungrigen Leben, von tierischen Ersatzteillagern für Menschen, warum Sex vielleicht letztendlich ausstirbt und was wir im hohen Alter tun können, damit wir es auch bemerken, wenn es so weit ist. Frei nach dem visionären Motto: Wir sind dem Altern nicht mehr mit Haut und Haaren ausgeliefert, weil schließlich beides im Labor nachwachsen kann.

Markus Hengstschläger

Markus Hengstschläger

Markus Hengstschläger sorgte mit seiner Forderung nach Peaks und Freaks im Nr.-1-Bestseller Die Durchschnittsfalle für Furore. Er selbst war in seiner Jugend noch als Punk unterwegs, mit 24 Doktor für Genetik und mit 35 Universitätsprofessor. Heute leitet der vielfach ausgezeichnete Wissenschaftler das Institut für Medizinische Genetik an der Medizinischen Universität Wien. Er unterrichtet seit zwei Jahrzehnten Studierende, leitet den ThinkTank Academia Superior, beschäftigt sich mit Fragen der Ethik und berät Regierungen und Firmen.


Weitere Titel des Autors

Warum nur Knallköpfe die Welt vor Killer-Klobrillen retten können
DIE DURCHSCHNITTSFALLE

Noch nie zuvor wurde das (scheinbar) trockene Thema Genetik so spannend, so witzig – und doch wissenschaftlich fundiert – aufbereitet.
Wirtschaftsblatt

Markus Hengstschläger gibt – auf leicht verständliche Art und mit pfiffigem Humor geschrieben – Antworten auf die brennendsten Fragen der Genetik.
News