• IN DIE SUPPE GESPUCKT
‹ zurück zur Übersicht

IN DIE SUPPE GESPUCKT

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 18.10.2006 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-902404-36-7

Hardcover: 280 Seiten mit einem Comic von Walter Moers und Illustrationen von Thomas Wizany
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 29,95 EUR
Schweiz: 35,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5038-0

Seitenanzahl: 280 Seiten mit einem Comic von Walter Moers und Illustrationen von Thomas Wizany

Österreich/Deutschland: 12,99 EUR
Schweiz: 18,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

IN DIE SUPPE GESPUCKT

Skandalöses und Amüsantes aus der Haubenküche.

Gourmet-Führer machen Köche zu Stars, und die Kochstars verdingen sich als Erfüllungsgehilfen der Nahrungsmittelindustrie, die wiederum die Gourmet-Führer sponsert. Das ist das Ergebnis einer brandheißen Recherche eines kongenialen Autoren-Duos. Der eine: Ein ehemaliger Tester des Gault Millau, der nicht mehr länger über die Praktiken des Führers schweigen will. Der andere: Ein furchtloser Journalist, der jahrelang mit offenem Visier mit den besten Köchen Österreichs über ihre Arbeit – vor allem aber auch über ihre Nöte – diskutiert hat.

Akribisch werden die Verbindungen von Gourmet-Führern zur Nahrungsmittelindustrie dargestellt, Aussteiger aus der Szene porträtiert, die mit Klagsdrohungen in Millionenhöhe unter Druck gesetzt wurden, und saftige Einblicke geboten, was in den Spitzenküchen wirklich vor sich geht. Von der „branchenüblichen Behandlung“ von Lehrlingen ebenso wie über die längst gängige Verwendung von Convenience-Food in der Spitzenküche. Nach dem Erscheinen dieses Buches wird kein Gourmet mehr sagen können, er habe nichts von diesen Zuständen gewusst …

Peter Gnaiger

Peter Gnaiger

Peter Gnaiger, Jahrgang 1969, ist Redakteur bei den „Salzburger Nachrichten“ mit den Schwerpunkten Gastronomie und Nahrungsmittelindustrie. Er ist (Mit-)Autor mehrerer Sachbücher, darunter „In die Suppe gespuckt“ und „Männlich, mächtig, mysteriös“.


Weitere Titel des Autors

GUT GEHT ANDERS