• Die Olive und wir
‹ zurück zur Übersicht

Die Olive und wir

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 13.03.2009 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-902404-72-5

Hardcover: 224 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 19,95 EUR
Schweiz: 35,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5061-8

Seitenanzahl: 224 Seiten

Österreich/Deutschland: 12,99 EUR
Schweiz: 18,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Die Olive und wir

Le meraviglie nascono senza seminarle. (Die Wunder wachsen, ohne dass man sie säen muss.)

Wer kennt Hugo Portisch nicht als denjenigen, der uns Österreich und die Welt erklärt? Und viele kennen auch seine Frau Gertraude als Schriftstellerin, und unter dem Namen Traudi Reich als Autorin vieler Kinderbücher. Aber wissen Sie auch, dass die beiden ganz plötzlich und über Nacht Besitzer eines alten Bauernhauses in der Toskana wurden und dort die seltsamsten Erlebnisse und Begegnungen hatten?

Mitten im Sommer musste Hugo Portisch einen Film über die Winterarbeit seiner bäuerlichen Nachbarn im Olivenhain drehen. Um das Leben eines Hundes zu retten, kam es zu einer Verschwörung, an der sich der katholische Pfarrer, der kommunistische Bürgermeister, die Carabinieri und die Bauern beteiligten. Bei skurrilen Begegnungen mit den toskanischen Menschen konnten die beiden fast mehr über ihre eigenen als über die fremden Seelen erfahren.

In diesem Buch erlauben Ihnen Traudi und Hugo Portisch, einen kurzen, aber sehr persönlichen Blick über den Gartenzaun ihres Lebens zu werfen. Abseits der Kamera erfahren Sie, wie sich eine alte Hausruine der beiden bemächtigt und ihnen ein Leben besonderer Art ermöglicht hat, von dem sie uns nun berichten.

Autoren: Gertraude Portisch , Hugo Portisch


Gertraude Portisch

Gertraude Portisch

Gertraude Portisch, geboren und aufgewachsen in Wien, erwachsen geworden in England, heimgekehrt nach Österreich, ist Autorin von Lyrikbänden, Novellen und einem Roman. Gemeinsam mit ihrem Mann Hugo Portisch verfasste sie die populäre Pilzkunde „Pilzesuchen ein Vergnügen“. Unter dem Namen Traudi Reich ist sie in vielen Kinderzimmern Deutschlands, Österreichs und der Schweiz zu Hause.

Hugo Portisch

Hugo Portisch

Hugo Portisch ist einer der großen österreichischen Journalisten der Gegenwart. Kosmopolit, Humanist und überzeugter Europäer. Mit seinen Erinnerungen weckt er mehr als ein halbes Jahrhundert Weltgeschehen zum Leben.

Mit seinen Fernsehproduktionen Österreich I und Österreich II hat er das Geschichtsbewusstsein einer ganzen Nation geprägt. Die Dokumentation über den Zweiten Weltkrieg, die er gemeinsam mit Henry Kissinger erstellte, sorgte für weltweites Aufsehen. Das von ihm initiierte Rundfunk-Volksbegehren für die Unabhängigkeit des ORF war das erste und erfolgreichste in der österreichischen Geschichte. Er war jahrelang Chefredakteur des Kurier, später Chefkommentator des ORF und weltpolitischer Kommentator beim Bayerischen Rundfunk. In Anerkennung seiner journalistischen Leistungen wurde er zweimal mit der Goldenen Kamera, dreimal mit der Romy, zweimal mit dem Fernsehpreis der Volksbildung sowie mit dem Ehrenpreis des Österreichischen Buchhandels und dem Preis der Concordia ausgezeichnet.


Weitere Titel des Autors Hugo Portisch

WAS JETZT
Aufregend war es immer
Leben mit Trump
Aufregend war es immer

Diese Kapitel (…) nehmen mit der lebhaften Schilderung von Land, Leuten und Tradition gefangen, sind voller Humor, erdiger Eleganz und von wunderbarer Offenheit für Eigenheit und Wesen jener Menschen, die mit dem Hauskauf zu Nachbarn werden. Der Traum vom Aussteigen – so liebenswert wie hier wird er selten Wirklichkeit.
Kleine Zeitung

Ein zauberhaftes Buch, das nicht nur Toskana-Liebhaber verzückt.
Tiroler Tageszeitung

Mit Verve und humorvoller Detailliebe beschreibt das Ehepaar in ,Die Olive und wir’, wie ihnen Haus und Menschen der Toskana zur zweiten Heimat wurden.
Format