• Die Genussformel
‹ zurück zur Übersicht

Die Genussformel

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 21.09.2017 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 9783711001511

300 Seiten/ 150 x 215 mm

Hardcover mit Schutzumschlag

Österreich/Deutschland: 24,00 EUR
Schweiz: 32,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 9783711052186

Österreich/Deutschland: 18,99 EUR
Schweiz: 27,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Die Genussformel

Werner Gruber zeigt, was leidenschaftliche Köche und Esser wirklich über Physik wissen müssen und warum Genuss und Naturwissenschaft unbedingt zusammengehören.

Mit viel Fachwissen und Humor erklärt er die kleinen chemischen und physikalischen Tricks der großen Köche und räumt dabei gleich mit so
manchen populären Küchenirrtümern auf.

Wie gelingt das saftigste Grillhuhn der Welt? Was macht einen Semmelknödel besonders flaumig? Wie löst man das Wiener-Rosinenguglhupf-Problem? Was macht die perfekte Weihnachtsgans aus? Warum kühlen manche Zutaten im selben Gericht schneller ab als andere? Und wie gewinnt man garantiert an jedem Buffet?

Diesen und vielen anderen Fragen nähert sich Werner Gruber in seinem Bestseller von einer ganz neuen Seite. Eine vom Autor vollständig durchgesehene, überarbeitete Ausgabe.

Werner Gruber

Werner Gruber

Werner Gruber, geboren 1970 in Ostermiething, schloss 1999 sein Physikstudium mit ausgezeichnetem Erfolg ab und ist seither als wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Experimentalphysik an der Universität Wien tätig. Dort gilt er als der Experte für alle Fragen der Alltagsphysik. Seine Volkshochschulkurse in Wien sind regelmäßig ausgebucht und wurden bisher von mehr als 8000 Teilnehmern besucht. Der vielfach ausgezeichnete Wissenschafter schreibt als Kolumnist für verschiedene Zeitschriften wie „P.M.“, „GUSTO“ und „Salzburger Nachrichten“, war Redakteur der „Physikalischen Soiree“ bei Ö1 und sorgt derzeit mit dem Wissenschaftskabarett „Science Busters“ für Furore.

Werner Grubers kulinarisches Motto lautet: „Jedes Mal Kochen ein Experiment, jedes Mal Essen eine Messung.“


Weitere Titel des Autors

Die Genussformel
Unglaublich einfach.
Wer nichts weiss, muss alles glauben