• Die geheimen Spielregeln der Macht
‹ zurück zur Übersicht

Die geheimen Spielregeln der Macht

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 22.02.2007 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-902404-41-1

Hardcover: 192 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 22,00 EUR
Schweiz: 38,90 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5040-3

Seitenanzahl: 192 Seiten

Österreich/Deutschland: 14,99 EUR
Schweiz: 22,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Die geheimen Spielregeln der Macht

Neue Zeiten – neue Regeln. Werden Sie ein kompetenter Machtgestalter.

Die Spielregeln der Macht haben sich grundlegend geändert. Seit sich der Neoliberalismus in Europa durchgesetzt hat, gelten andere Gesetze und Normen – für viele ein Buch mit sieben Siegeln. Eine besonders gefährdete Spezies, die aufgrund falscher Annahmen immer weniger erreicht und sich dabei selbst ausbeutet, sind die Gutmenschen unserer Zeit – Idealisten, Pazifisten und allen voran die Frauen.

Durchsetzungsfähigkeit und strategisches Denken gehören in unserer „schönen neuen Welt“ zur Grundausstattung der Kommunikation – sie sind der tabuisierte Teil der Sozial-Kompetenz. Wer seine Ziele durchsetzen will, muss sich für Machtinstrumente entscheiden, die heute wirksam sind. Wer in Illusionen gefangen bleibt, wird weder persönlich erfolgreich sein noch die Gesellschaft verändern.

Treffen Sie eine bewusste Entscheidung, was Ihnen im Leben wichtig ist und überlegen Sie, ob Sie bereit wären auch dafür zu kämpfen. Wie immer die Wahl auch ausfällt: In jedem Fall sollten Sie die neuen Regeln kennen, um die Spiele der anderen – wie auch Ihre eigenen – zu durchschauen. Beenden Sie Ohnmachtgefühle und Hilflosigkeit – stellen Sie sich der Realität und werden Sie ein kompetenter Machtgestalter.

Christine Bauer-Jelinek

Christine Bauer-Jelinek

Christine Bauer-Jelinek ist Psychotherapeutin und renommierter Wirtschaftscoach für Topkarrieren, internationale Vortragende und Gastreferentin an der Donau-Universität Krems. Sie begleitet ihre Klientinnen und Klienten beruflich wie privat in schwierigen Lebensphasen und engagiert sich laufend für die Emanzipation von Frauen, deren Anliegen sie auch als Mitglied in unterschiedlichen Frauennetzwerken unterstützt. Bestärkt durch die Erfahrungen, die sie persönlich mit unterschiedlichen Lebensentwürfen gemacht hat, zeigt die Autorin ihr gesellschaftspolitisches Interesse durch ihre Beiträge u. a. zum wissenschaftlichen Beirat der Leopold-Kohr-Akademie Salzburg, die Gründung des „Wohnclub – solidarisches Wohnen und Arbeiten für alle Generationen“ oder als Vorstandsmitglied des Club of Vienna.


Weitere Titel des Autors

DER FALSCHE FEIND
DIE HELLE UND DIE DUNKLE SEITE DER MACHT

Dokumente