• DIE DURCHSCHNITTSFALLE
‹ zurück zur Übersicht

DIE DURCHSCHNITTSFALLE

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 19.01.2012 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0022-4

Hardcover: 188 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 21,90 EUR
Schweiz: 31,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5021-2

Seitenanzahl: 188 Seiten

Österreich/Deutschland: 17,99 EUR
Schweiz: 26,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

DIE DURCHSCHNITTSFALLE

Anders ist viel besser.

„Entweder man hat’s oder man hat’s nicht.“ Stimmt das? Kann man ohne bestimmte genetische Voraussetzungen nicht erfolgreich sein? Oder ist es umgekehrt? Ohne Fleiß kein Preis? In der vielbeschworenen Leistungsgesellschaft ist die Hervorbringung durchschnittlicher Allround-Könner zur obersten Priorität geworden. Aber wer bestimmt überhaupt, was „normal“ ist? Wir kennen die Herausforderungen nicht, die uns die Zukunft stellen wird. Bewältigen können wir sie aber nur, wenn wir jene einzigartigen Talente fördern, die in uns allen schlummern. Es muss die Norm werden, von der Norm abzuweichen. Oder anders ausgedrückt: Wir brauchen Peaks und Freaks!

Markus Hengstschläger

Markus Hengstschläger

Markus Hengstschläger sorgte mit seiner Forderung nach Peaks und Freaks im Nr.-1-Bestseller Die Durchschnittsfalle für Furore. Er selbst war in seiner Jugend noch als Punk unterwegs, mit 24 Doktor für Genetik und mit 35 Universitätsprofessor. Heute leitet der vielfach ausgezeichnete Wissenschaftler das Institut für Medizinische Genetik an der Medizinischen Universität Wien. Er unterrichtet seit zwei Jahrzehnten Studierende, leitet den ThinkTank Academia Superior, beschäftigt sich mit Fragen der Ethik und berät Regierungen und Firmen.


Weitere Titel des Autors

Warum nur Knallköpfe die Welt vor Killer-Klobrillen retten können
Endlich unendlich