• Die Angst, das Risiko und die Liebe
‹ zurück zur Übersicht

Die Angst, das Risiko und die Liebe

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 23.02.2017 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 9783711001313

136 Seiten/ 120 x 200 mm

Pappband

Österreich/Deutschland: 14,00 EUR
Schweiz: 19,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 9783711051998

Österreich/Deutschland: 9,99 EUR
Schweiz: 14,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

Die Angst, das Risiko und die Liebe

Mozart ist für die Ewigkeit …

… und für den Moment, sagt der israelische Star-Dirigent Omer Meir Wellber.
In diesem Buch lässt er die Leser teilhaben an seinem Zugang zu Mozarts Musik am Beispiel der drei Opern Don Giovanni, Die Hochzeit des Figaro und Così fan tutte, die er drei großen Lebensthemen zuordnet: Angst, Risiko, Liebe.

Drei Mal laufen sich Wolfgang Amadeus Mozart und der italienische Dichter Lorenzo Da Ponte in den 80er-Jahren des 18. Jahrhunderts in Wien über den Weg. Ihre Zusammenarbeit gibt der Operngeschichte eine neue Wendung.

Mitreißend und fantasievoll erzählt der Autor, wie er diese beiden unkonventionellen Freigeister in Don Giovanni, Die Hochzeit des Figaro und Così fan tutte ganz neu erlebt und wie ihn ihre Werke zum Nachdenken über sein eigenes Leben bringen: Mozart mit seiner aufwühlenden, raffiniert doppelbödigen Musik und Da Ponte mit erschreckend scharfsichtigen Beobachtungen menschlicher Schwächen.

Einer der aufregendsten Nachwuchsdirigenten der Gegenwart stellt Fragen, die das Zeug haben, das Erleben dieser Opern zu verändern.

Autoren: Inge Kloepfer , Omer Meir Wellber


Inge Kloepfer

Inge Kloepfer

Inge Kloepfer arbeitet als Publizistin und schreibt unter anderem für die Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung. Sie ist Autorin vielbeachteter Bücher, darunter der Bestseller über die Verlegerin Friede Springer. Nicht zuletzt aufgrund ihrer Leidenschaft für die klassische Musik schrieb sie für den Star-Dirigenten Kent Nagano sein hochgelobtes und viel besprochenes Buch Erwarten Sie Wunder! Expect the Unexpected.

Foto: Jan Fecke

Omer Meir Wellber

Omer Meir Wellber

Omer Meir Wellber ist „einer der spannendsten Dirigenten und Komponisten der jüngeren Generation.“ (Süddeutsche Zeitung) In den vergangenen Jahren hat er erfolgreich bei zahlreichen Orchestern debütiert, darunter das London Philharmonic Orchestra, das Gewandhausorchester zu Leipzig, die Sächsische Staatskapelle zu Dresden, das Bayerische Staatsorchester sowie das Pittsburgh Symphony Orchestra. An der Semperoper wird er im April 2017 die einmalig stattfindenden Mozart-Tage begleiten, u.a. mit den Dirigaten des Mozart-Da Ponte-Zyklus‘ Così fan tutte, Le nozze di Figaro und Don Giovanni.