• DAS ENDE DES ZUFALLS
‹ zurück zur Übersicht

DAS ENDE DES ZUFALLS

Auch erhältlich als:    E-BOOK  

Erscheinungstermin: 05.03.2013 (Originalausgabe Buch)

Buchdetails
Originalausgabe

ISBN-13 978-3-7110-0040-8

Hardcover: 232 Seiten
Format: 145 mm x 210 mm, gebunden

Österreich/Deutschland: 21,90 EUR
Schweiz: 31,50 CHF*
*empfohlener VK-Preis

E-Book-Details

ISBN-13 978-3-7110-5094-6

Seitenanzahl: 232 Seiten

Österreich/Deutschland: 17,99 EUR
Schweiz: 26,00 CHF*
*empfohlener VK-Preis

Teilen

DAS ENDE DES ZUFALLS

Wie Big Data uns und unser Leben vorhersagbar macht

Kann meine Versicherungsgesellschaft wissen, ob ich nächstes Jahr ins Spital muss und für wie lange? Kann ein Supermarkt aus dem Kaufverhalten hochrechnen, ob eine Frau schwanger wird? Woher weiß die Polizei, wo zu welchem Zeitpunkt die nächsten Einbrüche stattfinden werden?

Wer die Zukunft kennt, dem gehört sie. Die neue Big-Data-Welt verarbeitet die riesigen Datenmengen, die wir täglich erzeugen, und schaltet somit Schritt für Schritt den Zufall aus. Wir und unser Leben werden immer berechenbarer. Wirtschaft, Wissenschaft und Politik müssen sich darauf einstellen. Der richtige Umgang mit Daten wird zu einem entscheidenden Wettbewerbsfaktor.

„Wachsam gegenüber den Gefahren, aber offen für die riesigen Chancen, die sich bieten“, ist Rudi Klausnitzers Devise. Die Big-Data-Zukunft findet statt – mit oder ohne uns.

Youtube Trailer Das Ende des Zufalls

 

Rudi Klausnitzer

Rudi Klausnitzer

Rudi Klausnitzer (geboren 1948) leitete nach seinem Studium der Publizistik und Kommunikationstheorie zehn Jahre lang den erfolgreichen österreichischen Radiosender Ö3, wo er die Morgensendung „Ö3 Wecker“ kreierte und moderierte. 1987 übernahm er die Geschäftsführung und Programmdirektion von SAT1 und wurde kurze Zeit später mit dem Aufbau des deutschen Pay-TV-Senders „Premiere“ betraut. Sein weiterer Weg führte Rudi Klausnitzer an die Spitze der Vereinigten Bühnen Wien sowie in die Geschäftsführung des NEWS-Verlags. Im Rahmen seiner Beratungstätigkeit für große Konzerne und gemeinsam mit der Design- und digitalen Kommunikationsagentur DMC, die er vor mehr als 15 Jahren gegründet hat, widmete sich Rudi Klausnitzer in den letzten Jahren ganz besonders dem Bereich Internet und der Entwicklung von Social Media.