Michael Fleischhacker

Michael Fleischhacker

Michael Fleischhacker, Jahrgang 1969, maturierte am Stiftsgymnasium Admont und studierte in Graz Theologie, klassische Philologie und Germanistik. Seit April 1991 arbeitete er als Redakteur der „Kleinen Zeitung“ im Ressort Außenpolitik, wechselte 1994 in die Chefredaktion und war von 1995 bis 1997 als Chef vom Dienst tätig. 1998/99 zum stellvertretenden Chefredakteur berufen, übernahm er als Verlagsleiter die Aufgabenbereiche Strategieentwicklung und Neue Medien. Zwischen 2000 und 2001 wirkte er als Chef vom Dienst beim „Standard“. Michael Fleischhacker war von 2002 bis 2004 stellvertretender Chefredakteur der Tageszeitung „Die Presse“ und ist seit September 2004 deren Chefredakteur.


Bücher des Autors

Politikerbeschimpfung