Andreas Salcher

Andreas Salcher

Dr. Andreas Salcher ist als scharfer Kritiker der Talentvernichtung in unseren Schulen bekannt geworden. Er ist Mitbegründer der Sir Karl Popper Schule für besonders begabte Kinder. 2004 initiierte Andreas Salcher die „Waldzell Meetings“ im Stift Melk, an denen sieben Nobelpreisträger und der Dalai Lama teilgenommen haben. Seine Bücher Der „talentierte Schüler und seine Feinde“, „Der verletzte Mensch“,“Meine letzte Stunde“ und „Ich habe es nicht gewusst“ sind ein leidenschaftliches Plädoyer für mehr Achtsamkeit im Umgang miteinander und vor allem mit uns selbst. Alle Bücher wurden zu Nr.-1-Bestsellern. 2009 wurde Andreas Salcher zum „Autor des Jahres“ gewählt. Für „Der verletzte Mensch“ und „Meine letzte Stunde“ wurde er 2012 jeweils mit dem „Platin Buch“ ausgezeichnet.


Bücher des Autors

ERKENNE DICH SELBST
NIE MEHR SCHULE – IMMER MEHR FREUDE
ICH HABE ES NICHT GEWUSST
Meine letzte Stunde
Der verletzte Mensch
Der talentierte Schüler und seine Feinde
Alles oder nichts
Ich bin für Dich da