Verlagsvorschau Herbst 2015

Verlagsvorschau Herbst 2015

Allgemein

Diesen Herbst präsentieren wir Ihnen ein besonders starkes Verlagsprogramm.
Und wir versprechen Ihnen: Es bleibt spannend!

  • Hannes Androsch, eine der faszinierendsten österreichischen Persönlichkeiten, zieht zum ersten Mal sehr privat und ausführlich Bilanz.
  • Emil Bobi hinterfragt ein nationales Heiligtum: den Friedensnobelpreis.
  • Uwe Böschemeyer schreibt über Unausgesprochenes: „Weil ich es dir nicht sagen konnte“ handelt vom Drama des Schweigens.
  • Nachhaltigkeit ist das Motto der Stunde – Heinrich Dieter Kiener erklärt seine Philosophie des nachhaltigen Wirtschaftens.
  • Thomas Morgenstern springt über seinen Schatten und begibt sich auf eine Reise zu sich selbst.
  • Das Autorenduo Andreas Salcher und Johannes Huber wissen zu provozieren und begeben sich auf eine Reise zur katholischen Kirche im Jahr 2035.
  • Die Astrophysikerin Lisa Kaltenegger begibt sich auf Spurensuche ins Weltall und fragt, ob wir alleine im Universum sind.
  • Nahezu jedem menschlichen Problem liegt eine Kränkung zugrunde – Reinhard Haller weiß um deren Macht.
  • Wer das Land besitzt, dem gehört die Zukunft – nun gibt es das Buch „Landraub“ von Kurt Langbein zum gleichnamigen Film.
  • Einer der größten Journalisten der Gegenwart, Hugo Portisch, erweckt mit seinen Erinnerungen mehr als ein halbes Jahrhundert Weltgeschehen zum Leben.

Hier können Sie unsere Verlagsvorschau für Herbst 2015 durchblätter oder als PDF-Datei downloaden.

veröffentlicht am 01.06.2015


zurück zur Übersicht